Tierkommunikation

Vor ein paar Wochen schrieb mich Jessica von TIER-W-ISH an und fragte, ob ich zusammen mit ihr einen Beitrag über Tierkommunikation machen wolle. „Tierkommunikation?!? Was ist das denn?“, dachte ich mir. Ich hatte absolut keine Vorstellung davon, dachte anfangs an Körpersprache. Neugierig wie ich nun mal bin, habe ich zuerst etwas recherchiert, mich mit Jessica über Tierkommunikation unterhalten und sie gebeten, mit Jamie ein Gespräch zu führen.

Beitragsbild_Tierkommunikation1[Info: Dieser Beitrag zum Thema „Tierkommunikation“ enthält Werbung, weil er in Kooperation mit TIER-W-ISH entstanden ist.]

Weiterlesen

Hundeapotheke & Erste-Hilfe-Set

Hundeapotheke & Erste-Hilfe-Set – Was gehört hinein?

Eine kleine Schnittwunde an der Pfote, ein Zeckenbiss, eine eingerissene Kralle oder Durchfall – immer wieder bin ich froh, dass wir über eine kleine Hundeapotheke und ein Erste-Hilfe-Set verfügen, um Kleinigkeiten gleich selbst behandeln zu können.

Wir geben einen Einblick in unsere Hundeapotheke und in unser Erste-Hilfe-Set für unterwegs.

Jamie_ErsteHilfe_neu

[Info: Dieser Beitrag zum Thema „Hundeapotheke & Erste-Hilfe-Set“ enthält Werbung (ohne Auftrag) aufgrund von Produktnennungen und weil Marken sichtbar sind.]* Weiterlesen

Deckentraining ohne Leckerlis

Deinen Hund überall ablegen können

Hunde sind Rudeltiere und nicht gerne alleine, aber auch für uns Hundebesitzer ist es von Vorteil, wenn wir unseren Vierbeiner mitnehmen können, beispielsweise zum Familienessen im Restaurant. Damit das Familienessen auch problemlos und entspannt ablaufen kann, bedarf es davor meist etwas (Decken-)Training.

Um einem Hund beizubringen auf einem zugewiesenen Platz zu bleiben, gibt es viele unterschiedliche Methoden, wobei die meisten davon über Leckerlis aufgebaut werden. In diesem Beitrag möchte ich euch unsere Variante des Deckentrainings zeigen, bei der wir bewusst auf Leckerlis verzichten. Warum wir Leckerlis weglassen, erfährt ihr hier natürlich auch.

IMG-20190214-WA0035 (2)

Weiterlesen

DIY: Flaschenspiel

Ich wollte schon lange für Jamie ein Flaschenspiel basteln. Anleitungen zum Selbermachen findet man im Internet ja einige. Daran gehindert hat mich bislang der Gedanke an den Dreck in der Wohnung, der anfällt, wenn man mit Holzplatten hantiert und bohrt. In einer Facebook Gruppe habe ich dann ein Foto einer Variante des Flaschenspiels mit einer Duschvorhangstange gesehen und war begeistert!

20180505_135803
Das Flaschenspiel schult die Motorikfähigkeit und macht jede Menge Spaß!

Weiterlesen

Schnüffeltraining mit Geruchsdosen

Wie Jamie zum Fenchelspürhund wurde… 

Die Nase einzusetzen ist für den Hund ganz alltäglich. Beim Spaziergang kann man das schön beobachten: Der Hund hat seine Nase die meiste Zeit am Boden und holt durch Schnüffeln Informationen über seine Umwelt (u.a. Artgenossen, Fressbares) ein. Hunde verfügen über einen außergewöhnlichen Geruchsinn, sie sind sogenannte Makrosomatiker. Sie sind in der Lage extrem geringe Konzentrationen von Gerüchen sowie sehr alte Gerüche wahrzunehmen und zu unterscheiden. Daher sind Nasenspiele eine besonders artgerechte Form der Auslastung.

Nasenspiele fördern die Konzentrationsfähigkeit des Hundes. Sie lasten den Hund aus, ohne ihn dabei übermäßig aufzuputschen. Der Hund lernt seine Aufmerksamkeit auf eine gemeinsame Aufgabe zu fokussieren und seine Energie gezielter einzusetzen. Dadurch entwickelt er mehr Ruhe bei der Arbeit.

nase[Info: Dieser Beitrag enthält Werbung wegen Markennennung (ohne Auftrag)]

Weiterlesen