>> Auf <<

Beitragsbild_Auf

Wer hat auch so ein Exemplar Hund zu Hause, das immer maximal im Weg liegt, das sich genau vor die Türen oder Kästen platziert, die man gerade öffnen möchte? – Jamie hat ein spezielles Talent dafür. Er hat es sogar einmal geschafft, mich im Badezimmer einzusperren, indem er es sich vor der Badezimmertür gemütlich gemacht hat. Da hat alles Bitten, Schimpfen und sogar der Versuch die Tür mit Schwung aufzutauchen nichts geholfen, da er sich zwischen Tür und Wand gespreizt hat.

Aus diesem Grund habe ich ihm das wirklich sehr nützliche Kommando >>Auf<< beigebracht, das ihn dazu bewegt aufzustehen. Dieses Kommando verwenden wir aber nicht nur im Alltag, sondern auch recht gerne beim Tricktraining zwischen den einzelnen Tricks oder um Jamie besser positionieren zu können.


Übe anfangs wieder in einer reizarmen Umgebung und halte die Trainingseinheiten kurz. Um deinem Hund >>Auf<< beizubringen, machst du folgendes:

1. Lass deinen Vierbeiner vor dich hinsetzen. Aus dem Sitzen ist die Übung zu Beginn einfach leichter als aus dem Liegen.

2. Zur Vorbereitung auf das Sichtzeichen klemmst du ein Leckerli mit der Handfläche nach oben unter deinen Daumen. Lass deinen Hund am Leckerbissen riechen. Führe ihn mit einer schwungvollen Handbewegung nach oben. Folgt der Hund dem Leckerbissen, motiviere ihn mit der Ja-Treppe.

3. Steht dein Hund dabei auf, dann lobe ihn und gib ihm seine Belohnung. Hat er das Prinzip verstanden und folgt sicher deiner Hand, dann sag genau in dem Moment, indem er aufsteht das Hörzeichen >>Auf<<.

Sollte der Vierbeiner deiner Hand folgen, aber nicht (vollständig) aufstehen, dann könnte es helfen, wenn du einen Schritt von ihm weg machst.

Wie das bei Jamie und mir aussieht, erfährst du in dem Video.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s